zum Inhalt

Intensivpädagogische Einzelmaßnahmen zwischen Nord- und Ostsee

  • zeitlich individuell abgestimmte erlebnispädagogische Kurzzeitprojekte (2-6 Wochen) in Schleswig-Holstein für Jugendliche, deren Betreuungsperspektive aktuell nicht geklärt ist
  • Beziehungsaufbau durch gemeinsame Erlebnisse
  • Aktionen zur Stärkung des Selbstwertgefühls
  • Erleben der eigenen Grenzen
  • Klärung der Schulsituation
  • Psychologische Diagnostik
  • Ein Angebot für männliche und weibliche Jugendliche ab 14 Jahren (in der Regel)

Unsere langjährige Erfahrung mit erlebnispädagogischen Projekten, die in der Regel länger konzipiert sind, lassen uns davon ausgehen, dass auch kürzere, d.h. 2-6 wöchige gemeinsam erfahrene Intensiverlebnisse eine beziehungsstiftende Wirkung haben.

Schleswig-Holstein als Land zwischen Nord- und Ostsee bietet viele Möglichkeiten, um spannende abenteuerliche Situationen zu erleben, z.B. mit Orientierungsaufgaben oder „SURVIVALtraining“. Dadurch werden Begegnungen ermöglicht, die häufig im normalen pädagogischen Setting verstellt sind.

Die Durchführung erfolgt durch Projektpädagogen, die fachliche Begleitung wird durch die Bereichsleitung und den psychologischen Dienst sichergestellt.