Matomo - Web Analytics

zum Inhalt

Rade

  • Eine intensive schulische/berufliche Förderung ist wichtiger Inhalt der Betreuung. Wobei die Berufsfindung und Orientierung am Arbeitsmarkt ein Schwerpunkt ist.
  • Die Betreuten werden begleitet in Richtung Verselbständigung durch die Möglichkeit  in einer hausinternen Trainingswohnung zu leben  und ggf. einer Begleitung ins Betreute Wohnen.
  • Aktive Unterstützung bei der Freizeitgestaltung wird als wichtiger Bereich in Richtung Eigenständigkeit gesehen. 
  • Beschäftigungsmöglichkeiten sind  in einer kleinen Holz- und Metallwerkstatt vorhanden.
  • Die Wohngruppe hält Tiere und baut Obst und Gemüse zur teilweisen Selbstversorgung an.
  • Die Betreuer verfügen  über besondere Erfahrung mit Gewaltproblematik und  im Umgang mit drogengefährdeten Jugendlichen.
  • Es wird eine sehr personenkonstante intensive Betreuungsarbeit angeboten.
  • Eine gute Einbindung in die dörfliche Gemeinde ermöglicht eine Integration in den Sozialraum.
  • Es ist ein Angebot für männliche Jugendliche und junge Volljährige ab 12 Jahren.

Die Außenstelle befindet sich in einem alten Dorfschulgebäude mit großem Garten sowie Metall- und Holzwerkstatt in Rade, einer Dorfgemeinschaft ca. 5 km von Rendsburg entfernt. Durch die Stadtbusanbindung an Rendsburg sind alle Schularten, Vereine und Einkaufsmöglichkeiten gut erreichbar.

Im Haus wohnen 5 Jugendliche. Jedem Betreuten steht ein voll ausgestattetes Einzelzimmer zur Verfügung. Ferner gibt es für alle Bewohner eine gemeinsame Küche sowie Bad und Wohnzimmer.

Weitere Jugendliche werden in angemieteten Wohnungen im Umfeld der Außenstelle betreut.

Die fachliche Begleitung und Supervision erfolgt durch die Bereichsleitung und den Psychologischen Dienst der Einrichtung.